Euronat-Februarstürme 2017

Bilder von Euronat-Bungalows nach den Stürmen

Die Stürme von Anfang Februar haben bei manchen Bungalowbesitzern in Euronat den berechtigten Wunsch ausgelöst, genauer informiert zu werden über den Zustand des eigenen Häuschens. Da das für die allermeisten deutschen Bungalowbesitzer wegen der zu überbrückenden Distanzen nicht gut zu erledigen ist, begrüßen wir ein Angebot, das im Forum der Médoc-Notizen gemacht wurde, dort sich allerdings vielleicht ein wenig versteckt. Wir halten das Angebot jedoch für so gut, dass wir es hier noch einmal vorstellen:

Wenn Sie möchten, könnte ich nach Ihrem Haus und Grundstück schauen, gegebenenfalls ein paar Bilder schießen ...

Wenn Sie von diesem Angebot Gebrauch machen wollen, geben Sie bitte Lage und Adresse Ihres Bungalows, Mobilhomes etc. an und schreiben Sie eine dementsprechende Mail an.

karin.wittler@web.de

Seien Sie nicht allzu ungeduldig, wenn die Bilder über Ihr Haus nicht postwendend bei Ihnen eingehen, in Euronat stehen zur Zeit rund 1100 Bungalows, deren Besitzer zum größten Teil ihre Bungalows noch nicht mit eigenen Augen nach den Stürmen von Anfang Februar gesehen haben.

Wir finden das Angebot von Karin Wittler, die die meisten Leser der Médoc-Notizen als eifrige Fotografin bereits kennen, richtig gut. Wir werden einen Weg finden, uns dafür erkenntlich zu zeigen.

(UM, 10. 02. 2017)

 



Noch mehr Bilder


































Bilder vom Orkan Leiv vom 4. Febr. 2017