Mounaques 2013


Thematische Klammer der diesjährigen Auflage der Mounaques in Vensac ist die Freude. Hier eine Quadrille,  ein höfischer Tanz, der in Frankreich erfunden wurde.



So ziemlich das Gegenteil von höfischer Etikette: Hip Hop, bei dem macherlei auf dem Kopf stehen kann.



Auch ohne erklärenden Text zu erkennen: Tango



Hier wird  zu Violinklängen gewalzt.



Rock n'Roll aus Leibeskräften



Die Band, die die Geräusche  zum Rock n'Roll erzeugt.



Typisch französisch? Can Can mit Bezug zu Moulin Rouge



Murphy's Gesetz sagt, dass alles kaputt geht, was kaputt gehen kann. Gilt auch für die Bretter, die die Welt bedeuten, denn nicht jedes Tutu birgt Zierliches.



Musik ist in vielen Dingen. Man muß nur wissen, wie man sie hervorlockt.



Auch gut geführte Küchen haben das Zeug zur Musikalität.



Diese Herrschaften sorgen auf ihre Art für Geräusch und gute Laune.


Wer ein guter Pianist ist, der lässt dieTasten beben.



Die Vielfalt verlangt nach Einheit. Hier in der Person ds Dirigenten.



Nicht ganz auszumachen, ob der stämmige Sopran hier angehimmelt wird, oder ob da jemand unaufgefordert die zweite Stimme macht.

Wie man sieht, die Mounaques sind da. Sie bleiben eine ganze Zeit, und das auf dem Platz neben der Kirche und vor der Mairie in Vensac.